Kindergartenerweiterung
 

 

CSU fordert mit Elternbeirat Verbesserung der Verkehrssicherheit bei der geplanten Kindergartenerweiterung

GR-Sitzung am 13.10.08

Die Zusammenlegung der Kindergärten wurde vom „alten“ Gemeinderat  beschlossen und wird vom neuen Gemeinderat und auch von den neuen Elternbeiräten der Kindergärten mitgetragen.

 

Die CSU-GR-Fraktion legt größten Wert auf eine an der Qualität (Kindergarten als Bildungs- und Betreuungseinrichtung) und am Platzbedarf orientierte Erweiterung des Kindergartens St. Blasius, dies` wurde mehrfach von den CSU-Gemeinderäten in der Sitzung am 13.10.08 gefordert (Geburtenzahlen, Einwohnerentwicklung usw.). Unter der Voraussetzung, dass die von BGM Rudolph in Aussicht gestellten Zuschuss-Mittel fließen, wurde die vorgelegte großzügige Erweiterung (Kinderkrippe, Intensivräume für jede Gruppe, Sanitäranlagen, Abstellräume etc.) als schlüssiges Konzept gut geheißen.

In einem Schreiben des Elternbeirates wurde vorgeschlagen nach der Erweiterung der Gebäude und der geplanten Einbeziehung der Auto-Wendefläche in die Spielfläche, die Straße ggf. als Einbahnstraße bis zur Eschweidstraße zu erweitern.

 

Die CSU Fraktion hat geschlossen die Verbesserung der Verkehrssituation im Sinne des Elternbeirat-Schreiben gefordert um eine größtmögliche Sicherheit für unsere Kinder zu gewährleisten.

Verfasser: Bruno Bernhard