Gesundheitstag 23.08.2008

 

 

Ernährung und Bewegung müssen Spaß machen


v. links:  Dr. Gerd Müller MdL, Gaby Pieper, Peter Losert, Thomas Goebel, Markus Weber, Eberhard Rotter MdL


Unterstützt von der Barmer Ersatzkasse, fand die gut besuchte Gesprächsrunde, mit namhaften Gästen, im neuen  Dorfgemeinschaftshaus Ellhofen statt.

Dr. Gerd Müller sagte beim Gesundheitstag, dass Studien ergeben haben, dass die Hälfte der Bevölkerung übergewichtig ist. Schuld daran sind, so die Ernährungsberaterin Gaby Pieper, unter anderem eine falsche Ernährung und mangelnde Bewegung.

Wie schwierig es ist, gesunde Lebensmittel aus der Vielfalt der Angebote auszuwählen, verdeutlichte Gaby Piper an der oft ungenauen und unverständlichen Kennzeichnung, hier sei die Politik gefordert. Der Verbraucher sollte wissen, wie viel Zucker in einem Getränk steckt und wie viel Fett in bestimmten Wurstsorten.

Peter Losert von der Barmer Ersatzkasse verwies auf die Unterstützung der Kasse für Kurse in Ernährung und Bewegung. Prävention spare auf lange Sicht Krankheitskosten, bekanntlich müssten von allen getragen werden.


Landtagsabgeordneter Eberhard Rotter sprach sich für die Wiedereinführung eines Ernährungsfaches an der Schule aus. Ein zusätzliches Pflichtfach im Stundenplan der Schulen würde durch die vermehrte Einrichtung von Ganztagesschulen sicher einfacher. 

Die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, wenigstens eine gesunde warme Mahlzeit am Tag zu bekommen, werde leider nicht so angenommen, wie gewünscht, bedauerte Rotter angesichts der Erfahrungen am Gymnasium Lindenberg

 

  Eberhard Rotter MdL

Doch gesunde Ernährung alleine reiche nicht für das körperliche Wohlbefinden, dazu gehört Bewegung, so  Diplomsportlehrer und Leiter des Diagnostikzentrums Scheidegg Markus Weber, der zunächst den Spaß an der Bewegung herausstellte. 

Allerdings müsse der Freizeitsportler aufpassen, den richtigen Sport zu finden. Für ihn bestehe die Gefahr, dass es mit falschem Ehrgeiz schnell zu gesundheitlichen Problemen kommen könne.

 

 

       Philipp Herzberger, Dr. Gerd Müller


Über 40 Teilnehmer ließen sich vom Team des "Therapiezentrums Herzberger" aus Scheidegg, in die Bewegungsabläufe des Nordic-Walking einweisen

Nordic-Walking ist das Gesundheits-Sportkonzept für alle Altersklassen, 90% der Muskulatur des gesamten Körpers, ca. 600 Muskeln werden betätigt. Es verbindet Spaß mit Gesundheit zu einem effektiven Wohlfühl - Erlebnis. Das natürliche Bewegungsmuster beim Nordic-Walking ist harmonisch, fühlt sich gut an und macht vom ersten Schritt an viel Spaß

.